Flüchtlingsarbeit

Wer die Baptistengemeinde in Linz besucht, wird schnell feststellen, dass wir eine sehr bunte, lebensfrohe Gemeinschaft sind. Flüchtlinge gibt es nicht erst seit 2015.
Bereits unter den ersten Geschwistern der Gemeinschaft waren Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden; Deutschsprachige aus dem östlichen Europa, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat verlassen mussten.
Diese Besonderheit unserer Gründung ist Teil unserer Identität geworden und so werden wir immer wieder tätig, entwurzelten Menschen zu helfen. Wir begleiten Migranten und Asylsuchende aktiv und unterstützen ebenso bei Asylverfahren wie im täglichen Leben.
Wir geben fünfzehn Nationen ein Zuhause im Glauben und bieten regelmäßig Taufkurse und Jüngerschaftskurse an, denn unsere wahre Heimat finden wir letztendlich nur bei Jesus.



Neugestaltung unseres Gemeindegebäudes

Es gibt immer was zu tun! Unser Gemeindegebäude wurde Ende der Sechzigerjahre erbaut. Es dient uns nun seit über 50 Jahren und wurde zum Segen für viele. Inzwischen ist das Gebäude ins Alter gekommen und dringende bauliche Maßnahmen sind notwendig, damit es weiterhin verwendet werden kann. Wir müssen bald renovieren, aber fehlende Ressourcen halten uns derzeit noch zurück, weitere Schritte zu setzen. Momentan befinden wir uns in einem Prozess, indem wir versuchen, Gottes Plan für unsere Gemeinde zu erkennen und uns neu darauf auszurichten.